Reitausrüstung
Teste dein Pferde-Wissen

« zurück

Halfter

» Reitausrüstung » Pferdeausrüstung

Stallhalfter Stübben
Stallhalfter Stübben
entdeckt bei
amazon.de
Ein Halfter ist im Umgang mit deinem Pferd unabdingbar. Du brauchst es immer wieder ... Zum anbinden am Putzplatz, um dein Pferd zur Weide oder zum Auslauf zu führen oder um dein Pferd im Pferdehänger zu transportieren. Du brauchst ein Halfter, sobald du dein Pferd aus seiner Box holen möchtest.

Das Halfter besteht meist aus Nylon oder Leder und ist so gefertigt, dass es, wenn es richtig passt, nicht vom Pferdekopf rutschen kann. Den richtigen Sitz des Halfters überprüfst du, indem du dich vergewisserst, dass der Nasenriemen mindestens vier Finger breit über den Nüstern deines Pferdes liegt. Der Nasenriemen muss also unbedingt auf dem harten Teil des Nasenrückens liegen, um deinem Pferd keine Schmerzen zufügen zu können. Außerdem kann dein Pferd den Nasenriemen beim Schubbern an einer Wand oder der Anbindestange relativ leicht über die Nase streifen, wenn er zu tief sitzt.

Ein Halfter hat im Gegensatz zur Trense kein Gebiss. Dein Pferd kann also mit einem Stallhalfter problemlos fressen. Diese Tatsache sollte dich jedoch nicht dazu verleiten, dein Pferd mit Halfter auf die Weide, den Auslauf oder in seine Box zu stellen. Die Verletzungsgefahr ist sehr groß, z.B. wenn dein Pferd mit Artgenossen spielt. Mit seinem Halfter kann dein Pferd ebenso schnell einmal im Weidezaun oder in der Tränke in seiner Box hängen bleiben. Du solltest dein freilaufendes Pferd also immer vom Halfter befreien, wenn du es unbeobachtet lässt. ;-)




Halfter gibt es in den verschiedensten Ausführungen, Materialien und Preisklassen... Für ein richtig schickes Lederhalfter kannst du locker 100€ ausgeben, wenn du möchtest. Für den normalen Umgang genügt in der Regel aber auch ein vergleichsweise einfaches Nylonhalfter, das du schon für rund 20€ kaufen kannst. Du solltest hierbei jedoch auf Qualität achten und nicht einfach das günstigste nehmen. Du hast nichts davon, wenn das Halfter nicht stabil genug ist oder wenn die Metallbeschläge aufgrund der schlechten Verarbeitung scharfe Kanten aufweisen, die dein Pferd verletzen könnten.

Zu einem Halfter gehört auch immer ein Führ- oder Anbindestrick. Du solltest dein Pferd niemals einfach nur am Halfter führen oder festhalten. Hierbei können sehr schnell Situationen entstehen, in denen du dein Pferd nicht mehr unter Kontrolle hast. Wenn dein Pferd den Kopf einmal hoch nimmt, z.B. weil es erschrickt oder weil es einen Artgenossen begrüßen möchte, dann entreißt es sich deiner Hand sehr schnell. Im schlimmsten Fall hast du dann Verletzungen an deinen Händen und dein Pferd galoppiert fröhlich über des Nachbarn Feld ... Deshalb: Zu einem Halfter gehört immer ein Strick!

Du legst deinem Pferd das Halfter an, wie hier beschrieben und kannst es danach sicher aus seiner Box oder von der Weide führen. Was du dabei beachten solltest, kannst du im Artikel Das Führen deines Pferdes nachlesen. ;-)




Kommentare zu diesem Artikel
Luzie schrieb am 25.01.2016:

Hallo,
Ich bin gerade dabei ein halfter für meine reitbeteiligung zu nähen, ich habe beteits alles ausgemessen und die einzelteile fertig. Es ist auch sehr stabil, ich habe alle Teile mit gurtband unterlegt. Jetzt zu meiner Frage.. Ich habe mir im Baumarkt Metallringe dafür besorgt allerdings sind diese alle rund und ich weiß nicht ob es ein problem darstellt, weil bei allen halfter die ich bis jetzt gesehen habe die unteren ringe so extraösen quasi haben. Das hat mit sicherheit einen Grund aber ich bin mir jetzt nicht sicher ob die runden Ringe verwenden kann oder mir noch andere besorgen muss🙊



Diesen Artikel öffentlich kommentieren
Dein Name:
Deine eMail-Adresse: (wird nicht veröffentlicht*)
Dein Kommentar:
Berechne: eins + sechs = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)
*Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass wir Deinen Kommentar freigeschaltet haben. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.








© 2017 by reiter1x1.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design