Reitausrüstung
Teste dein Pferde-Wissen

« zurück

Die Pflege der Trense

» Reitausrüstung » Pflege der Ausrüstung

Die Gute Ledercreme
Die Gute Ledercreme
entdeckt bei
amazon.de
Die Lederriemen der Trense solltest du einmal wöchentlich gründlich mit Sattelseife abwaschen und danach mit Lederfett einfetten. So hast du lange Spaß an deiner Trense und dein Pferd wird dir dankbar sein. Durch das regelmäßige Einfetten, bleibt das Leder, das dein Pferd an seinem Kopf trägt schön weich und geschmeidig. ;-) Außerdem ist es auch aus Sicherheitsgründen wichtig, dass du die Trense deines Pferdes pflegst. Durch mangelnde Pflege werden die einzelnen Lederriemen schneller porös und brüchig bis sie irgendwann unerwartet reißen.

Das Gebiss der Trense musst du nach jedem Ritt sorgfältig auswaschen. Verklebte Sabber-Reste werden sehr hart, wenn sie eintrocknen und würden am nächsten Tag Scheuerstellen im empfindlichen Pferdemaul verursachen.







Diesen Artikel öffentlich kommentieren
Dein Name:
Deine eMail-Adresse: (wird nicht veröffentlicht*)
Dein Kommentar:
Berechne: fünf + fünf = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)
*Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass wir Deinen Kommentar freigeschaltet haben. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.








© 2017 by reiter1x1.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design