Reitausrüstung
Teste dein Pferde-Wissen

« zurück

Die Pflege des Sattels

» Reitausrüstung » Pflege der Ausrüstung

Sattelseife leovet
Sattelseife leovet
entdeckt bei
amazon.de
Die regelmäßige Pflege deines Sattels ist wichtig, da deine Sicherheit und die deines Pferdes durch mangelnde Pflege der Ausrüstung gefährdet werden. Etwa, wenn die Steigbügelriemen brüchig werden und zwangsläufig irgendwann unerwartet reißen. Abgesehen von dem Sicherheitsaspekt ist Lederzeug sehr teuer und es sollte in deinem Interesse sein, es möglichst gut zu pflegen, damit dein Pferd und du lange Spaß daran habt. ;-)

Der Sattel sollte einmal in der Woche mit Sattelseife abgewaschen und anschließend mit Lederfett eingefettet werden. Die Sitzfläche, also der Teil, der mit deiner Reithose in Berührung kommt, wird nicht eingefettet, sondern nur mit Sattelseife abgewaschen. Befinden sich Stellen aus Wildleder an deinem Sattel, so werden diese mit einer speziellen Bürste aufgeraut.

Den Sattelgurt solltest du je nach Material öfter reinigen. Nimmt der Gurt den Schweiß deines Pferdes auf (z.B. ein Schnuren-Sattelgurt), so solltest du ihn austauschen und waschen, wenn du auch die Sattelunterlage austauschst. Einen Ledersattelgurt wiederum, beziehst du einfach in die wöchentliche Lederpflege mit ein. Einen Kunststoffsattelgurt (z.B. ein Gel-Sattelgurt) kannst du prima und ganz einfach nach jedem Reiten mit einem feuchten Lappen von Schweiß und Pferdehaaren befreien.




Die Steigbügel und Steigbügeleinlagen kannst du in einem Eimer mit einem Lappen abwaschen. Sind die Steigbügeleinlagen sehr dreckig, kann eine Wurzelbürste sehr hilfreich sein, um den Dreck aus allen Ritzen zu bekommen. ;-) Achte immer darauf, dass die Einlagen sauber sind, denn sonst ist die Rutschfestigkeit beeinträchtigt und du wirst beim Reiten leichter aus dem Steigbügel rutschen.

Desweiteren spielt der Aufbewahrungsort deines Sattels eine wichtige Rolle. Ideal ist eine trockene, eventuell beheizte Sattelkammer. Im Stall ist es zu feucht und der Stalldunst würde dem Leder auf Dauer schaden. Mache dir also die Arbeit und hänge deinen Sattel immer zurück in die Sattelkammer. ;-)




Diesen Artikel öffentlich kommentieren
Dein Name:
Deine eMail-Adresse: (wird nicht veröffentlicht*)
Dein Kommentar:
Berechne: drei + neun = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)
*Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass wir Deinen Kommentar freigeschaltet haben. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.








© 2017 by reiter1x1.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design